Sixteen Menu

GEGRILLTER PULPO

mit Aioli, auf buntem Tomatencarpaccio
14,90€

GEBRATENE DORADE

auf Riso Venere mit geschmortem Pak Choi und Maracujaschaum
21,90€

RICOTTAMOUSSE

mit Thymian, Mirabellen und Crumble
5,90€

MENÜPREIS 41,00€

Speisen

Kleiner Freiland-Salat

5,90€
mit karamellisierten Nüssen und hausgemachtem Joghurtdressing

Freiland-Salat "surf & Turf"

14,50€ (klein) / 18,00€ (groß)
mit gebratenen Riesengarnelen, Pute & Speck & Caesardressing

TATAR

17,90€ (100g) / 25,90€ (200g)
mit Röstzwiebeln, gegrilltem Brasserie-Brot und Schnittlauchcrème

Kreation vom Blumenkohl

16,50€
Mit geflämmten Austernpilzen und Erbsen-Minz-Sponge

Brasserie Bowl

VSP 9,00€ / HG 15,00€
Hausgemachter pikanter Kimchi, Pak Choi, Wassermelone, Quinoa und Avocado
wahlweise mit Label Rouge Lachs Sashimi +6,50€

Pain Rustical Flambé "Speck"

10,50€
Naturhefe gereifter Dinkelteig mit Sauerrahm, Speck und roten Zwiebeln

Gebratenes Seeteufelfilet

26,90€
Mit Blumenkohlpüree, Tomaten-Paprika-Concassé und Sommerkräuterpesto

vegetarisch

"Brasserie" Burger

17,50€ (160g) / 22,50€ (320g)
mit Cheddarkäse, Tomaten, Bacon, Blattsalat, roten Schmorzwiebeln, Essiggurken, hausgemachtem Krautsalat, Süß- & Freilandkartoffel-Pommes und Sauerrahm

"Kulinariker" Burger

19,90€ (160g) / 24,90€ (320g)
vom Nordschwarzwälder Weiderind, im Brioche Bun, gebackenen Kartoffelrösti, schwarze Trüffelcrème, jungem Blattspinat und Trüffelöl-Parmesan-Pommes Frites

"Veggie" Burger

15,00€
im Vollkorn Bun vom Fricke-Bäck mit Quinoa-Bratling, Avocado, Ziegenkäse, Süßkartoffelpommes und Tandoori-Dip

PAIN RUSTICAL

14,50€
mit Büffelmozzarella, bunten Tomaten und Basilikumpesto

Kalbsrücken unter einer Röstzwiebelkruste

26,00€
mit Mais und BBQ Sauce

Perlhuhnbrust

19,50€
Auf einem Cassolette von gegrillter Wassermelone, Pfifferlingen, Feta und grünem Spargel

GEGRILLTES THUNFISCHSTEAK „BLEU“

26,90€
mit asiatischem Gemüse, Wasabi, Ingwer und Soja

EMPFEHLUNG EXKLUSIV FÜR SIE VON MARIN AUS DER SIXTENKÜCHE

14,40€
Sashimi vom Thunfisch mit Vanille, Spicy Popcorn und Dill-Limetten-Vinaigrette

Desserts

Törtchen mit Stachelbeere

5,50€
mit Baiser

Dekonstruierter Cheesecake "2022"

9,90€
mit Zitrone, weißer Valrhona Schokolade und Sauerrahmeis

Schwitzer´s Eis

3,30€ (150ml)

Dino (Erdbeere mit Schokosplittern)
Valrhona Schokolade Dulcey
(mit Blaubeeren)
Vanille
Banane Toffee
Weisse Schokolade
Erdbeere-Cheesecake
Kaffee
Salty Caramel
Mango-Maracuja-Joghurt
Piemontesische Haselnuss
Valrhona Schokolade

UNSERE VEGANEN EISSORTEN:
Kirsche
Kokos
Himbeer-Rosé Secco

vegetarisch

Kaffee und tee

AUS DEM RÖSTWERK IN WALDBRONN

Espresso

2,70€

Espresso Macciato

2,90€

Espresso Doppio

3,70€

Café Crème

3,20€

Cappuccino

3,50€

GalÃo

4,00€

Kännchen Tee

4,50€ (400ml)
Grüntee, Kräutertee, Früchtetee, Darjeeling

Alkoholfreie Erfrischungsgetränke

Teinacher Gourmet Mineralwasser

2,70€ (0,25l) / 6,10 (0,75l)
classic (nur 0,75l), medium oder naturell

Teinacher Genuss Limonade

3,80€ (0,33l)
Zitrone, Orange-Mandarine, Johannisbeere-Holunder

Teinacher Genuss Eistee

3,80€ (0,33l)
Zitrone, Pfirsich

TEINACHER Genuss Cola-Mix

3,60€ (0,33l)

TEINACHER Genuss Schorle

3,60€ (0,33l)
Apfel, Apfel-Johannisbeere

Afri Cola

2,90€ (0,2l)
classic, zuckerfrei

Bluna

2,90€ (0,2l)
Orange

Coca-Cola

3,20€ (0,2l)
classic, zero

Niehoffs-Vaihinger Fruchtsäfte

3,30€ (0,25l)
Sauerkirsch, Orange, Schwarze Johannisbeere, Pink Grapefruit

Niehoffs-Vaihinger Schorle

3,30€ (0,25l) / 5,80€ (0,5l)
Sauerkirsch, Orange, Schwarze Johannisbeere, Pink Grapefruit

Bundaberg Gingerbeer (Limonade)

3,80€ (0,33l)
Limonade

THOMAS HENRY

3,60€ (0,2l)
Pink Grapefruit, Cherry Blossom Tonic

Schweppes

3,30€ (0,2l)
Dry Tonic Water, Indian Tonic Water, Herbal Tonic Water, American Ginger Ale, Russian Wild Berry, Bitter Lemon

RED BULL

3,80€ (0,25l)

Bier

ALPIRSBACHER ZWICKEL

3,90€ (0,33l)

ALPIRSBACHER NATURRADLER

3,90€ (0,33l)

ALPIRSBACHER ALKOHOLFREI

3,90€ (0,33l)

WEIHENSTEPHANER HEFE HELL

3,90€ (0,33l) / 5,10€ (0,5l)

WEIHENSTEPHANER HEFE HELL ALKOHOLFREI

3,90€ (0,33l)

TEGERNSEER HELL

4,10€ (0,33l)

Alpirsbacher Pils

4,10€ (0,33l)

Weinschorle

WEINSCHORLE WEISS

4,90€ (0,25l)
Sixteen Weisswein & Teinacher Mineralwasser classic

WEINSCHORLE ROSÉ

4,90€ (0,25l)
Sixteen Roséwein & Teinacher Mineralwasser classic

APÉRITIF

SIXTEEN SPRITZ*

7,50€
Sanbitter, Maracujasaft, Zitronensaft, Crémant

LIMONCELLO SPRITZ

7,50€
Don Pasquale, Prosecco, Soda

ITALIAN BREEZE

7,50€
Roter Wermut, Angostura, Ginger Ale

AMALFI SPRITZ

7,90€
Campari, Grapefruit, Bitter Lemon

APEROL SPRITZ

7,90€
Aperol, Prosecco, Soda

LILLET WILD BERRY

7,50€
Lillet Rosé, Russian Wild Berry

KIRSCH & TONIC

7,50€
Sauerkirsch, Heidelbeersirup, Cherry Blossom Tonic

* Auch alkoholfrei möglich! (- 0,60€)

Champagner und sekt

CRÉMANT BRUT „SIXTEEN-EDITION“

5,80 (o,1l) / 35,00€ (0,75l)
Weingut Abril

CRÉMANT ROSÉ

35,00€ (0,75l)
Weingut Abril

LA CUVÉE BRUT

75,00€ (0,75l)
Laurent Perrier

CUVÉE ROSÉ

93,00€ (0,75l)
Laurent Perrier

BLANC DE BLANCS GRAND CRU

89,00€ (0,75l)
Bruno Paillard

Special Cuvee Brut

82,00€ (0,75l)
Bollinger

Gin

MASTERPIECE

6,20€ (4cl)
Needle

GINSTR

6,50€ (4cl)
Stuttgart Dry Gin

DRY GIN NO.8

6,50€ (4cl)
Zimmerle

HENDRICKS GIN

6,80€ (4cl)

GIN ROSA

6,50€ (4cl)
Malfy

GIN LIMONE

6,50€ (4cl)
Malfy

GIN ARANCIA

6,50€ (4cl)
Malfy

SENSORIK GIN

6,50€ (4cl)
Classik Gin aus Karlsruhe

BOAR

7,70€ (4cl)
Premium Dry Gin

OLD PILOTS

7,50€ (4cl)
London Dry Gin

KNUT HANSEN

7,50€ (4cl)
Dry Gin

Vodka

42 BELOW VODKA

5,80€ (4cl)

GREY GOOSE

7,20€ (4cl)

BELVEDERE VODKA

7,20€ (4cl)

BERLINER BRANDSTIFTER

7,20€ (4cl)

Rum

SPICED RUM

5,60€ (4cl)
Wood Stork

RON MULATA 15 Jahre

9,90€ (4cl)
Ron de Cuba

GOLD

5,50€ (4cl)
Bacardi

CUATRO min. 4 Jahre in Ruhe gelagert

5,80€ (4cl)
Bacardi

CARTA BLANCA

5,50€ (4cl)
Bacardi

OCHO min. 8 Jahre in Ruhe gelagert

6,00€ (4cl)
Bacardi

RUM

8,20€ (4cl)
Botucal Reserva Exclusiva

DARK RUM

9,50€ (4cl)
Gold of Mauritus

SANTA TERESA 1796

9,50€ (4cl)
Antiguo de Solera

Whiskey

EVERMANN

coming soon!

MAKER’S MARK

7,50€ (4cl)

LAGAVULIN 16 Jahre

14,00€ (4cl)

BALLANTINES 12 Jahre

7,50€ (4cl)

Digestif

Wildkirsche

5,00€ (2cl)
Weingut Abril

SUTTERER 1799

5,00€ (2cl)
Himbeere, Mirabelle, Williams-Christ-Birne, Zwetschgenwasser, Kirschwasser

HIMBEERGEIST

5,50€ (2cl)
Zimmerle

WILLIAMS-CHRIST-RESERVE

6,50€ (2cl)
Roner

GRAPPA

6,00€ (2cl)
Nonino

Amaro Montenegro

3,20€ (2cl)

Don Pasquale Limoncello

2,90€ (2cl)

Mama's Limoncello Creme

3,50€ (2cl)

Borghetti Espresso Likör

2,90€ (2cl)

TEQUILA

PATRON SILVER

3,90€ (2cl)

PATRON ANEJO

4,90€ (2cl)

PADRE AZUL REPOSADO

5,90€ (2cl)

COCKTAILS

Cocktails sind ein stimulierendes Getränk auf Alkoholbasis. Sie lassen im Geschmack viel Freiraum des Bartenders sich auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen einzulassen.

SIXTEEN SOUR

9,50€
Likör 43, Zitrone, Orange

BRAMBLE

9,50€
Needle, Zitrone, Zucker, Crème de Mûre

NEGRONI

9,50€
Campari, Gin, Antica Formula

MOJITO

9,50€
Bacardi Gold, Limette, Minze

HEIDELBEER MOJITO*

9,50€
Barcardi Gold, Heidelbeersirup, Russian Wild Berry, Minze

HARRY VOSS

10,00€
Backpflaumen-Rum, Limette, Honigsirup, Angostura, Ginger Beer

WHISKEY SOUR

10,00€
Maker‘s Mark, Limette, Orange Bitter, Zucker

PORNSTAR MARTINI

10,00€
42 Below, Limette, Vanille, Passionsfrucht, Crémant

Berry Smash*

11,00€
Gin, Limettensaft, Blaubeersirup, Himbeeren, Minzblätter

Summer Jam

10,00€
Vodka, Limette, Zucker, Maracujasaft, Orangensaft, Erdbeerpüree

Espresso Martini

9,50€
42 Below, Karamell, Borghetti, Espresso

Rusty Nail

12,00€
Ballentines, Drambule

Old Fashioned

12,00€
Maker's Mark, Aztec Chocolate Bitter

* Auch alkoholfrei möglich! (- 0,60€)

HIGHBALLS

Highballs sind etwas kleinere Cocktails, die im gefrosteten Glas mit viel Eis und einem kohlensäurehaltigen Filler serviert werden. (schnell gemacht & schnell getrunken)

Moscow Mule

9,50€
42 Below, Limette, Ginger Beer

PORTWEIN KIRSCH TONIC

9,50€
Portwein, Kirsch, Cherry Blossom Tonic

PALOMA COCKTAIL

9,50€
Tequila, Grapefruit, Pink Grapefruit

DARK´N´STORMY

9,50€
Gosling Rum, Limette, Ginger Beer

Portwein Tonic

9,00€
Weißer Portwein, Honig-Blutorangensirup, Tonic

Skinny Bitch

8,00€
Vodka, Soda, Zitrone

Alkoholfreie COCKTAILS

Bramble

9,00€
Undone Gin, Zitronensaft, Zucker, Heidelbeersirup

Pinocchio

9,00€
Undone Vermouth, Blutorangensirup, Ginger Ale

Bitter Tales

8,50€
Undone Bitter, San Bitter, Cherry Blossom Tonic

Gin ´N´ Tonic

8,50€
Undone Gin, Tonic

Maracuja Gin Fizz

9,50€
Undone Gin, Zucker, Zitrone, Soda, Maracujasaft

Bei Undone Produkten handelt es sich um alkoholfreie Alternativen bzw. Spirituosenersatz.

Zigarren Lounge

Rum

TROIS RIVIERES TRIPLE
MILLESIME TRIPLE VINTAGE

9,00€ (3cl) / 16,00€ (6cl)
42% Brauner Ruma aus Martinique

OPTIMUS XO 25 YEARS RUM

14,00€ (3cl) / 26,00€ (6cl)
38% brauner Rum aus der Dominikanischen Republik

COGNAC

FRAPIN COGNAC V.I.P. XO

17,00€ (3cl) / 30,00€ (6cl)
40%

DAVIDOFF COGNAC EXTRA

19,00€ (3cl) / 34,00€ (6cl)
43%

Vodka

SCHEIBEL IT‘S WOODKA

9,50€ (3cl) / 17,00€ (6cl)
50,5%

WHISKEY

DALMORE CIGAR
MALT RESERVE HIGHLAND

12,00€ (3cl) / 22,00€ (6cl)
Single Malt Whiskey 44%

GLENFIDDICH 12 YEARS
HIGHLAND

6,00€ (3cl) / 11,00€ (6cl)
Single Malt Whiskey 40%

GLENMORANGIE 14 YEARS
QUINTA RUBAN PORT

12,00€ (3cl) / 21,00€ (6cl)
Cask Extra Matured Highland Single Malt Whiskey 46%

BOWMORE 15 YEARS
DARKEST SHERRY CASK

9,00€ (3cl) / 16,00€ (6cl)
Finnished Islay Single Malt Whiskey 43%

KNOCKANDO 18 YEARS
SLOW MATURED SPEYSIDE

12,00€ (3cl) / 21,00€ (6cl)
Single Malt Scotch Whiskey 43%

EDLE BRÄNDE

BRENNEREI KERNSTEIN SCHEUREBE TRESTERBRAND

6,50€ (3cl)
45%

BRENNEREI KERNSTEIN
Kirschbrand Schwarze Königin

9,00€ (3cl)
44%

Weißweine

2020 Hauswein weiß „Edition SIXTEEN“ Weißburgunder

Weingut Abril, Baden

2020 „Dein Lieblingswein“ Riesling

Weingut Rupp, Baden

2021 „Dein Lieblingswein“ Sweet & Easy

Weingut Rupp, Baden

2016 „Passion à Trois“ Selektion Schwitzer’s Hotel am Park Chardonnay

Weingut Heitlinger, Baden

2020 „Selektion Schwitzer’s Hotel am Park“ Weißburgunder

Weingut Heitlinger, Baden

2019 „Zeit“ Grauburgunder

Weingut Abril, Baden

2020 „Frucht“ Auxerrois

Weingut Abril, Baden
falstaff 88

2019 „Stein“ Grauburgunder

Weingut Abril, Baden
falstaff 91

2020 „Frucht“ Scheurebe

Weingut Abril, Baden

2019 „Zeit“ Chardonnay

Weingut Abril, Baden

2020 „Escheburg“ Riesling

Weingut Immich-Batterieberg, Mosel
falstaff 92

2020 „Detonation“ Riesling

Weingut Immich-Batterieberg, Mosel
falstaff 90

2018 „Steffensberg“ Erste Lage Riesling

Weingut Immich-Batterieberg, Mosel

2018 Malterdinger Weißburgunder & Chardonnay

Weingut Huber, Baden
falstaff 95

2019 Meursault Chardonnay

Weingut Maison Henri Boillot, Burgund

2019 „Muschelkalk“ Chardonnay

Weingut Klumpp, Baden
falstaff 90

2019 „Kirchberg“ Chardonnay

Weingut Klumpp, Baden
falstaff 91

2020 Sauvignon Blanc

Weingut Oliver Zeter, Pfalz

2018 Pouilly-Fuissé Tête de Cuvée Chadonnay

Weingut Château de Fuissé, Burgund

2020 Pinot Grigio DOC

Livio Felluga S.r.l., Brazzano di Cormons, Friaul

2020 Sauvignon Blanc DOC

Livio Felluga S.r.l., Brazzano di Cormons, Friaul

2020 Le Fornaci Lugana DOC Trebbiano

Weingut Tommasi, Venetien
falstaff 91

2019 Lugana „I Frati“

Weingut Cà dei Frati, Lombarde

Rotweine

2020 Hauswein rot „Edition SIXTEEN „Pinot noir & Merlot

Weingut Abril, Baden

2020 „Dein Lieblingsrotwein“ Lemberger, Cabernet franc & Merlot

Weingut Rupp, Baden

2018 Malterdinger Spätburgunder

Weingut Bernhard Huber, Baden
falstaff 95

2015 Cuvée rot „Selektion Schwitzer‘s Hotel am Park“ Lemberger, Cabernet mythos, Merlot

Weingut Heitlinger, Baden

2019 „Zeit“ Enselberg Pinot Noir

Weingut Abril, Baden
falstaff 89

2018 „Zeit“ Cabernet Franc Merlot

Weingut Abril, Baden
falstaff 89

2018 „Egoist“ Merlot

Weingut Zimmerle, Württemberg

2018 „Architekt“ Trollinger

Weingut Zimmerle, Württemberg

2020 Geggus Prior trocken

Weinbau Geggus, Straubenhardt

2017 Amarone della Valpolicella Classico DOC, Corvione, Molinara und Rondinella

Weingut Tommasi, Venetien
falstaff 94

2018 Ammasso Rosso DOC Nero d‘Avola, Nerello Mascalese, Merlot und Carbernet Sauvignon

Weingut Barone Moltanto, Sizilien

2010 Château Rolland Maillet Grand Cru Classé

Château Rolland Maillet, Saint-Émilion, Bordeaux

2013 (0,75l) / 2014 (0,375l) Remelluri Reserva DOCa Tempranillo, Garnacha und Graciano

Weingut Remelurri, Rioja

2019 Mauro Tempranillo und Syrah

Weingut Mauro, Kastilien und León

2004 Barrua IGT

Agricola Punica, Santadi, Sardinien

2017 Cuvée "Laurances" Côtes du Rhône Villages AOC

Domaine de l'Amauve, Côtes du Rhône

Roséweine

2020 Hauswein rosé „Edition SIXTEEN“

Weingut Abril, Baden

2019 „Essenziell“ Rosé

Weingut Zimmerle, Württemberg

2020 Miraval Côtes des Provence AOC Cinsault, Grenache, Syrah & Rolle

Weingut Château de Miraval, Provence

2020 Bardolino Chiaretto DOC Corvina und Rondinella

Weingut Villabella, Venetien

2020 „Le Fornaci“ Rosato Turbiana und Rondinella

Weingut Tommasi, Venetien

SÜSSWEINE & DESSERTWEINE

2020 Gewürztraminer

Weingut Klumpp, Baden

2020 Muscaris

Weingut Abril, Baden

Vorstellung unserer Weingüter

Weingut Abric (Bischoffingen)

im Naturgarten Kaiserstuhl, herzlich willkommen beim Weingut Abril, inmitten der Rheinebene, zwischen Vogesen und Schwarzwald gelegen, erhebt sich weithin sichtbar der Kaiserstuhl.
Vor rund 19 Millionen Jahren bahnten sich heute erloschene Vulkane ihren Weg durch die Erdschichten. Während der letzten Eiszeit vor rund 130.000 bis 11.000 Jahren legte sich eine große Menge Löss über seine Bergflanken. Sie bildet die fruchtbare geologische Formation für das Entstehen des Naturgartens Kaiserstuhl, der mit seinem milden Klima vor Jahrtausenden Menschen als Siedler anzog. Einzigartige Spuren dieser frühen Besiedlung entdeckten wir, als wir im Jahr 2011 mit dem Neubau unseres Weinguts am Ortsrand von Bischoffingen am Enselberg begannen. Die Funde von Keramikscherben mit typischen Bandmustern sowie die Reste großer Langhäuser belegen: Vor rund 7.500 bis 5.500 Jahren hatten sich hier Menschen in der steinzeitlichen Epoche der Bandkeramik niedergelassen und mit Ackerbau und Viehzucht begonnen. Mit unserem Neubau auf diesem geschichtsträchtigen Boden schlagen wir ein neues Kapitel in der mehr als 270-jährigen Geschichte des Weinguts Abril auf. Wir fühlen uns der Geschichte des Kaiserstuhls und der Familientradition gleichermaßen verpflichtet. Mit unserem neuen Gutsgebäude setzen wir ein Zeichen für einen qualitativ anspruchsvollen und nachhaltigen Weinbau, der sich an modernsten ökologischen und önologischen Maßstäben orientiert – im Einklang mit dem Naturgarten Kaiserstuhl.

Weingut Klumpp (Bruchsal)

Andreas und Markus Klumpp haben uns nochmals die weißen Lagenweine aus dem Jahrgang 2018 geschickt, denen die weitere Reifezeit gut bekommen ist, wie etwa dem feinwürzigen, mineralischen Chardonnay aus dem Kirchberg. Neu dazugekommen ist mit dem Jahrgang 2019 eine Ortswein-Linie, die auf die typischen Böden der Region hinweisen soll und betont trocken ausgebaut wird. Der Chardonnay »Muschelkalk« mit Frische und kalkigem Schmelz hat uns auf Anhieb gefallen. Die beiden roten Burgunder aus 2017 mit klarer Frucht und feinem Gerbstoff sind famos gelungen. Sie machen Lust auf mehr!

Weingut Klumpp (Bruchsal)

Als Bernhard Huber 1987 begann, die Trauben seiner Weinberge in Eigenregie auszubauen und zu vermarkten, anstatt wie traditionell in Baden üblich, sie an die Genossenschaft abzugeben, konnte man noch nicht ahnen, welche Erfolgsgeschichte hier ihren Anfang nahm. Regelmäßige Auszeichnungen seiner Weine und seines Weingutes zeugen heute davon (Gault Millau 2012: 5 Trauben und Winzer des Jahres 2008; Eichelmann 2012: 5 Sterne).
Doch größte Anerkennung ist natürlich die der Weinliebhaber, bei denen er sich zweifelsohne den Ruf eines Spitzenwinzers erarbeitet hat.

Die Spezialität von Bernhard Huber ist der Spätburgunder, den er auf knapp zwei Dritteln seiner Rebfläche anbaut. Dabei führt er eine lange Tradition fort, denn der Spätburgunder wurde vor über 700 Jahren von Zisterziensermönchen nach Malterdingen gebracht, die dort auf das gleiche Terroir wie im Burgund trafen, nämlich die Muschelkalk-Verwitterungsböden.
Mittels traditioneller Maischegärung und strenger Ertragsreduzierung dürfen die besten Rotweine im Weingut Huber bis zu 18 Monate in Eichenfässern reifen, wobei die Tannine und Fruchtaromen des Spätburgunders unter dem Einfluss des Barriques vielschichtige Duft- und Geschmacksnuancen entwickeln.

Weingut Klumpp (Bruchsal)

Lange Zeit wollte Jens Zimmerle Musiker werden und zog auch als DJ durch die Musikclubs in und um Stuttgart. Dann aber entschied er sich für den Wein und das elterliche Weingut, nachdem er unter anderem auch in Bordeaux gearbeitet hatte. Zimmerle, ein »überzeugter Schwabe, der auch frankophil denkt«, bereichert mit seinem speziellen Ansatz den schwäbischen Weinbau: Neben gekonnt vinifizierten heimischen Rebsorten wie Lemberger überzeugt er mit französisch inspirierten Weinen wie dem charmantem Viognier »Berg« und dem beeindruckend fruchttiefen Bordeaux-Blend »Age«.

Weingut Wieninger (Wien, Österreich)

Wer in Wien einen solchen Namen trägt, ist verpflichtet, das Beste zu geben. Und diesem Auftrag kommt Fritz Wieninger schon seit vielen Jahren gewissenhaft nach: Hier hat sich aus einem traditionsreichen Heurigenbetrieb heraus ein qualitätsorientiertes Top-Weingut entwickelt. Seit einigen Jahren verarbeitet Wieninger Trauben von beiden Seiten des Donauflusses. Mit den berühmten und besten Lagen am Wiener Nussberg verfügt der dynamische Winzer über ausgezeichnetes Traubenmaterial, und er versteht es, dies in eine umfangreiche Palette von Spitzenweinen zu übersetzen.In Österreich ist Wieninger für seine barriquegereiften Chardonnays und Pinot Noirs aus der Spitzenserie »Grand Select« berühmt, sein cassiswürziger Bordeaux-Blend (Cabernet/Merlot) »Danubis Grand Select« verdient ebenso Beachtung. Eine besondere Spezialität ist der traditionsreiche Wiener Gemischte Satz. Für diesen authentischen Terroirwein stehen die Reben verschiedener Sorten bunt gemischt im Weingarten und bringen ihre spezifischen Charaktereigenschaften ein. Seit dem Jahrgang 2013 wird er außerdem mit dem Prädikat DAC geadelt.Der exportorientierte Betrieb hat als einziges Wiener Weingut eine österreichweite Akzeptanz in der Top-Gastronomie gefunden. Längst ist Wieninger in Sachen Qualitätswein die klare Nummer eins der Metropole, 40 Prozent der Produktion werden in 31 Länder auf drei Kontinenten exportiert. Der Anteil in der Wiener Gastronomie ist in den vergangenen Jahren ebenfalls stark gestiegen. Um den Wiener Spitzenwein noch populärer zu machen, hat sich der Winzer mit den Weingütern Christ, Edlmoser, Cobenzl, Mayer am Pfarrplatz sowie Fuhrgassl-Huber zur Gruppe »Wien- Wein« zusammengetan. Mit dem Jahrgang 2017 sind auch erstmals zwölf Wiener Lagen vom Verein »Traditionsweingüter Österreich« als »Erste Lagen« klassifiziert worden, von denen drei vom Weingut Wieninger bewirtschaftet werden.

Weingut Tommasi (Veneto, Italien)

Seit 1902 ist die Familie Tommasi mit dem Anbau und der Herstellung von Weinen in der Region Valpolicella Classico verbunden. Tommasi Family Estates repräsentiert das Familienprojekt, das darauf abzielt, exzellente Weine in den am meisten besuchten italienischen Regionen zu produzieren. Seit 1997 hat die vierte Generation ihre Eigenschaften erweitert und neue Gebiete außerhalb der Grenzen des Valpolicella Classico ausgewählt. Die Weingärten von Tommasi umfassen 700 Hektar in den fünf besten italienischen Weinregionen: Valpolicella Classica, DOC-Gebiete von Verona, Oltrepò Pavese in der Lombardei, Montalcino und Maremma in der Toskana, Manduria in Apulien und Vulture in Basilikata.Jedes Anwesen hat seine eigene Geschichte und Identität. Die Familie Tommasi verspricht herausragende Qualität und Exzellenz.

Weingut Ornellaia (Toskana, Italien)

Im Herzen der Weinregion Bolgheri gelegen ist es Ornellaia geglückt, einen der besten Weine der Welt zu kreieren. Das Streben nach Spitzenqualität betrachtet das Gut als Teil seiner toskanischen Identität. Sein raffinierter mediterraner Stil ist geprägt von Bolgheris Nähe zum Meer und von der Vision des technischen Teams, das das einzigartige Terroir des Anwesens in der Komplexität all seiner Facetten einfangen möchte.

Weingut Tenuta (Toskana, Italien)

Die Tenuta San Guido erstreckt sich über eine Fläche von rund 2.500 Hektar vom Meer bis in die Hügel. Hiervon sind etwa 4% Weinberge, auf denen der Sassicaia angebaut wird. Auf den Anhöhen wachsen natürliche Eichenwälder und in Küstennähe befinden sich auf 500 Hektar Feuchtgebiete, wie sie früher überall in der Maremma zu finden waren. Dazwischen befinden sich abwechselnd Ackerlandflächen mit nachhaltigem Fruchtwechsel und jahrhundertealte Olivenbäume. Die Scuderia der Rennpferde, das Naturschutzgebiet entlang des Meers und die Weinberge sind auch heute Herz und Seele der Tenuta San Guido.Der Boden der Weinberge ist komplex, reich an Lehm, Gesteinen, und alten Alluvialböden. Die klimatisch ausgleichende Wirkung des Mittelmeeres und der Schutz des gesamten Gebiets der DOC Bolgheri durch ein Amphitheater aus Hügeln auf der anderen Seite verhindern drastische Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, und begünstigen das besondere Mikroklima Bolgheris. Die Weinberge sind in kleine Parzellen angelegt, umgeben von Feldern, Büschen, Wäldern und Olivenbäumen. Seit den siebziger Jahren leitet Marios Sohn, Nicolò Incisa della Rocchetta den Betrieb der Tenuta San Guido. Unter seiner Leitung wurden das Weingeschäft weiter auf- und ausgebaut, neue Weinberge angelegt und zwei weitere Weine geschaffen, Guidalberto und Le Difese. Die Weine der Familie Incisa sind weltweit verbreitet, aber die Philosophie hat sich nie geändert: Der Wein ist im Wesentlichen eine Passion. Der Kontakt mit der Erde ist von ebenso wichtiger Bedeutung für Nicolò, wie es auch für Mario war.

Weingut Gaja (Piemont, Italien)

Angelo Gaja ist schon zu Lebzeiten ein Mythos. Wie kein anderer revolutionierte er den piemontesischen Weinanbau und -ausbau nach französischem Vorbild. Drahtrahmenerziehung, geringste Erträge, penible Klonselektion, Temperaturkontrolle bei der Gärung und letztlich der Ausbau aller Weine in neuen Barriques. Ein Sturm der Entrüstung fegte über das Piemont, wo Tradition noch viel größer geschrieben wird, als in der Toscana (wo Angelo Gaja auch von Erfolg zu Erfolg eilt). Der Erfolg gab ihm Recht, denn seine Weine werden international sehr beachtet. Zusammen mit den Luxuscuvées von Sassicaia, Ornellaia und Antinori verhalf er dem italienischen Wein international wieder zu hohem Ansehen und gilt zu Recht in Italien als Nationalheiligtum. Gaja und Barbaresco – eine Verbindung Besonders gut kommt die Philosophie Angelo Gajas bei seinem Barbaresco zur Geltung. Dieser reinsortige Nebbiolo ist immer so etwas wie eine Turboversion eines Barbarescos. Weil er ob seines oxydativen Barriqueausbaus früher zugänglich ist, zeigt er eher die Größe eines perfekt gereiften Nebbiolos. Nichtsdestotrotz reift der Gaja Barbaresco wie die besten Piemonteser.

Weingut Immich Batterieberg (Mosel)

Mit unserem Neuanfang im Weingut Immich-Batterieberg mit dem Jahrgang 2009 möchten wir an den sehr hohen und stilbildenden Qualitätsstand dieses Traditionsgutes anknüpfen. Für uns eine besondere Herausforderung zwischen Anerkennung der grossen Weine, die hier entstanden sind, eigenen weinbaulichen und kellerwirtschaftlichen Vorstellungen und dem Respekt vor den natürlichen Voraussetzungen, die durch unsere Enkircher Spitzenlagen definiert werden – viel Stoff zum Lernen also. Konkret bedeutet das für uns eine noch deutlichere Ausrichtung auf die trockenen Rieslinge, die hier schon immer intensiv gepflegt wurden (auch als in der ganzen Region alles auf süß stand). Wir stehen für einen sehr puren, ungeschminkten und eher kraftvollen Rieslingstil mit reifer, moderater Säure und ausgeprägter Struktur für eine langes Reifepotential – und auch einem gewissen Reifebedürfniß, gerade bei den Spitzenweinen. Unsere Weine werden sowohl im Holzfass, als auch im Edelstahltank, weitgehend ungesteuert ausgebaut und lange auf der Vollhefe belassen. Wir verwenden keine Reinzuchthefen, keine Enzyme, keine Eiweißstabilisatoren und auch keine Klärhilfen. Wir reichern unsere Weine nicht an, konzentrieren und entsäuern nicht und stellen uns damit in die Tradition der Naturweine die bis zur 1971er Weinrechtsreform als „naturrein“ auf der Flasche bezeichnet werden durften.

Telefonische Anfragen laufen über die Schwitzer’s Hotel am Park Zentrale

Öffnungszeiten

Küchenannahmezeiten

Öffnungszeiten

Küchenannahmezeiten